Hallo, ich freue mich auf Einträge!

Dieses Gästebuch gehört Günther J. Vogelsang




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 37 | Aktuell: 27 - 18Neuer Eintrag
 
27


Name:
Günther V. (mail@vogelsmail.de)
Datum:Di 02 Aug 2011 11:39:11 CEST
Betreff:Naumburg
 Edeltraud und ich waren am vergangenem Wochenende (Fr - So) ebenfalls in Naumburg. Einmalig! Diese Ausstellung sollte keiner verpassen! Es empfiehlt sich, sich wenigstens 3 Tage Zeit zu nehmen (Anreise-, Hauptbesichtigungs-, Abreisetag). Bei Ankunft am Freitagabend kann man ab 19:01 Uhr im "Schlösschen" am Markt ein verbilligtes Ticket für die folgenden 3 Tage bekommen, muss aber am selben Tag wenigstens 1 Ausstellungslokation besuchen, z. B. gleich das Schlösschen und ggf. das Stadtmuseum schräg gegenüber. Das geht sehr gut, da am Freitagabend bis 22:00 Uhr geöffnet ist. Die Stadt (knapp 25.000, mit Teilorten knapp 35.000 Einwohner) ist hübsch, die Leute sind freundlich und beflissen, das Gastronomie-Angebot ist hochwertig bei sehr günstigem Preis-/Leistungsverhältnis. Sehr empfehlenswert ist z.B. die "Kanzlei" am Markt (Cafe Kanzlei Restaurant, Markt 9, 06618 Naumburg, Tel. 03445-6990773, www.cafe-kanzlei.de). -------------------- Bekommt man nicht gleich das, was man sich vorgestellt hat (z.B. einen geeigneten Platz), hilft es, höflich aber bestimmt Eigenintitiative (dort weitgehend unbekannt!) zu ergreifen. Vorsicht, die Läden schließen mit außerordentlich wenigen Ausnahmen werktags - wie in uralten Zeiten - um 18:00 Uhr, samstags um 13:00 Uhr! Dann werden die Gehsteige hochgeklappt. Das Sonntagsgeschäft mit dem Touristenstrom zwischen Markt und Dom lässt man sich ganz entgehen. Der örtliche Handel und auch zum großen Teil der Dienstleistungssektor nutzen ihre durch die Ausstellung geschaffenen einmaligen Chancen bei weitem nicht im angemessenen und wünschenwerten Ausmaß! Mehr Eigeninitiative wäre außerordentlich wünschenswert! Vom Klagen über mangelnde Arbeitsplätze kommt die "Orbeed" nicht ins Haus und überflällt einen hinterrücks im Fernsehsessel! Auch sollte der Einzelne nicht warten, bis ihm einer sagt, was er tun soll! Für initiativbereite und innovative Menschen gäbe es dort - zumindest zurzeit - viel zu tun, wenn man es nur anpackt. Für das Geschäft mit dem Tourismus gilt: Man soll die Kühe des Nachbarn nicht zurücktreiben, wenn sie auf die eigene Wiese kommen, sondern sie melken (nicht nur an den Zitzen ein bisschen herumspielen, um sich dann genierlich abzuwenden)! Gäste kommen meist mit gefülltem Portemonnaie, und sie sind bereit, davon auch etwas da zu lassen. - Ausstellungen, wie die in Naumburg, ziehen ja nicht gerade Geringverdiener von weit her an!
 
 
26


Name:
Bettina und Roland (bettina.mutschler@web.de)
Datum:Mo 11 Jul 2011 12:11:16 CEST
Betreff:Naumburg
 Hallo Günther, wir waren gerade in Naumburg für ein paar Tage. Ein Tipp an alle Leser: es gibt dort eine wunderbare Landesausstellung: der Naumburger Meister. Es dreht sich alles um den Bildhauer der bekannten Uta, in welchen Domen in ganz Europa er seine Spuren hinterlassen hat. Lohnenswert! Auch Naumburg selbst ist ein nettes noch fast mittelalterliches Städtchen. Grüße von BuR
 
 
25


Name:
Adelheid und Hermann S. (schimkeherm@t-online.de)
Datum:So 10 Jul 2011 01:09:37 CEST
Betreff:Geburtstagsgruß
 Die Ochtersumer möchten Dir, (lautlos = ohne Telefonklingeln) zur Vollendung des Lebensjahres gratulieren. Wir wünschen Dir vor allem eine optimale (Rest-)Gesundheit, seelische Balance, Schaffenskraft, Lebensfreude und reichlich Humor!
 
 
24


Name:
Vogelsang (vogelsang@vogelsmail.de)
Datum:Do 07 Jul 2011 09:04:24 CEST
Betreff:Täglich Dank
 Sandra-Täglich, / Macht es mir möglich, / Mit Spaß zu essen. / Auf Grund dessen, / Dass sie gut weiß, / Welche 'ne Speis / Ich gut vertrag, / Welche ich mag / Und welche nicht. / Fehlt ihr Gesicht, / Kann schlecht gelingen / Vor allen Dingen / Mir dieser Tag, / Wie ich ihn mag. // Gute Seele Sandra, / Bleibe mir noch lang da! / Pass auf mich auf, / Acht' nur gut drauf / Auf mein Pläsier. / Ich dank' es Dir! // [FELIX EST ET BEATUS / POETA (CA)LAUREATUS / NAMQUE CANTUS AVIUM / FECIT HUNC VERSICULUM - A.D. MMXI]
 
 
23


Name:
Robert (robfri@web.de)
Datum:Di 05 Jul 2011 23:42:22 CEST
Betreff:Geburtstagsgruß
 Hallo Günther, na dann mal ganz schnell nachträglich alles Gute und viel Gesundheit zum Geburtstag. Ich hoffe, Du bist auf dem besten Weg zur "alten" Form und alles ist wieder gut zusammengewachsen nach Deinem Unfall und ohne Einschränkungen für Dich. Viele Grüße Robert
 
 
22


Name:
Sandra (Sandra-taeglich@t-online.de)
Datum:Di 05 Jul 2011 18:42:16 CEST
Betreff:Grüsse
 Hallo Herr Vogelsang, sehr gut gelungen ihre Seite...!! Viele Liebe Grüsse,Sandra
 
 
21


Name:
Sandra (sandra-taeglich@t-online.de)
Datum:Mo 04 Jul 2011 20:07:03 CEST
Betreff:Grüße von Sandra
 "Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen." (Guy de Maupassant)
 
 
20


Name:
Günther "Ginka" J. Vogelsang (ginka@vogelsmail.de)
Datum:Sa 02 Jul 2011 10:25:44 CEST
Betreff:Dank dem Reimer Ewald!
 Ein Freund, auch Ewald Watz genannt, / Durch seine Reime mir bekannt, / Der schickte 'nen Geburtstagsgruß, / Für den ich herzlich danken muss. / Doch fabriziert er nicht nur Reime, / Nein, der Linolschnitt ist das Seine, / Hat er doch einstens Kunst studiert, / Was itzund meine Wände ziert. / Dich grüßt der "edle" Junker Gunther, / Bleib' weiterhin so frisch und munter! // [FELIX EST ET BEATUS / POETA (CA)LAUREATUS / NAMQUE CANTUS AVIUM / FECIT HUNC VERSICULUM - A.D. MMXI]
 
 
19


Name:
Ewald W. (ewaldwatz@yahoo.de)
Datum:Fr 01 Jul 2011 22:04:36 CEST
Betreff:Geburtstagsgruß
 ... Günther worldwide // Der Worte Kraft verflieget schnell. / Des Alters Schwäche hemmt den Quell´. / Trotzdem! Gesagt sei es nicht nur mitunter: / Des Vogelsanges edler Gunther / Mög´ leben in Gesundheit munter. // – Der Katzen und der Weiber Treu´ / Ist brüchig, flattrig, wie das Heu. / Auch hängen sie sich furchtbar dran, / Wie´s Käthchen von Heilbronn getan. // Ein Trost, der Monitoren Flimmer. / Gedanken segeln dann im Schimmer / Der immer neuer werdend Welten, / Die uns auch zeigen, was sehr selten: / Weltweit, verwebt, vernetzt und griffig. / Das Dasein wird dadurch erst pfiffig. // Dem kundigen User herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und „mille grazie“ für Deine Wünsche samt virtuellem Blumenstrauß! // Ewald
 
 
18


Name:
Regine Banzhaf (reba-physioandmore@web.de)
Datum:Fr 24 Jun 2011 14:20:43 CEST
Betreff:Nix für uns
 Hallo Herr Vogelsang, sehr schöne und interessante Seite. Da ich ja leider im Moment vieeeeeel Zeit hab, im Internet zu surfen freue ich mich über alles was mich aufmuntern kann. Ich stelle nur fest, Fahrradfahren scheint weder für Sie noch für mich gut zu sein. Nach Aussage meines Arztes falle ich für mind. 6 Wochen aus, komme aber um eine OP herum!
 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite